Infos
Entwerfen
Shop
Stickerei
Pullover Hose Kleid
Handgemachter Babypullover mit Arbeitsschritten.

Baby - Hose - Konfigurator

Skizze von der konfigurierten Hose.( 1000000000)

Aktuelle Stoffauswahl:

Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter

Kleidergröße:

Preis: 8,00 Euro zzgl. Versand

Schritt: 1 von 12

Wählen Sie die gewünschte Kleidergröße.

Hinweise zu den einzelnen Schritten

Größenauswahl

Wählen Sie in diesem Schritt die gewünschte Konfektionsgröße aus. Sollten Sie sich unsicher bezüglich der richtigen Größe sein, finden Sie auf unserer Seite "Babys Konfektionsgrößen" weitere Infos sowie einen Größenrechner, für welchen Sie nur das Alter in Monaten benötigen.

Hosenart

Im zweiten Schritt bestimmen Sie den grundsätzlichen Schnitt der Hose. Drei verschiedene Typen stehen zur Auswahl.

Beim geraden Schnitt handelt es sich um die typische Hose, bei welcher die Hosenbeine von der Hüfte aus gerade zu den Beinabschlüssen laufen. Sie ist im Vergleich zu den anderen Hosenarten eher eng anliegend, bietet in Kombination mit dehnbarem Jerseystoff aber eine gute Bewegungsfreiheit.

Die lose herabfallende und weite Pumphose bietet nochmehr Bequemlichkeit. In der Erwachsenenmode finden Sie den Pumphosen-Stil häufig bei Jogginghosen. Der Schritt sitzt tiefer als beim Gerader Schnitt. Typische Pumphose haben als Beinabschluss eng anliegende Bündchen.

Latzhosen bedecken nicht nur die Beine, sondern auch den Bauch sowie den unteren Rücken. Die Hosenbeine sind gerade geschnitten, doch fällt die Taille dank des Latzes und der Träger weiter aus, was der Bewegungsfreiheit Ihres Kindes zu Gute kommt. Die Träger werden mit hochwertigen Metallknöpfen mit dem Latz verbunden.

Hosenlänge

Jeder Hosentyp steht in drei verschiedenen Längen zur Verfügung. Als Extra können Sie auch jede Hose zur "Strampelhose" umwandeln.

Bei der langen Hose enden die Hosenbeine erst an den Knöcheln der Füße.

Die Hosenbeine der dreiviertel Hose enden auf Höhe der Waden.

Die kurze Hose reicht hingegen bis zu den Knien und ist ein Muss für die warmen Sommertage.

Bei der Auswahl "Strampelhose" handelt es sich um eine lange Hose, an deren Beinabschlüssen wir kleine "Söckchen" fest annähen. Insbesondere für die Kleinsten ist diese Option sehr praktisch, da das Anziehen von normalen Socken schnell zu einer unliebsamen Aufgabe wird.

Wenn Sie im vorherigen Schritt "Latzhose" und in diesem Schritt "Strampelhose" ausgewählt haben, ergibt das den typischen und für Babys unverzichtbaren Strampler.

Bauchabschluss

Der passende Bauchabschluss bei Baby- und Kleinkinderhosen ist nicht nur eine Frage der Optik. Seine Aufgabe besteht darin, die Hose an der Hüfte zu halten und die Hose am Herunterrutschen zu hindern.

In der Welt der Erwachsenen sind Hosen mit Knöpfen der Standard. Doch für Babys und Kleinkinder haben die knöpfbaren Bauchabschlüsse viele Nachteile.

Für auf dem Bauch schlafende Babys, welche sich noch nicht selbst bewegen können, kann der Knopf unangenehm am Bauch drücken.
Außerdem ist diese Variante recht unflexibel und passt sich nicht dem Babybauch an, welcher jedoch nach einer ausgiebigen Milchmahlzeit erheblich an Umfang zunimmt.

Kleinkindern fällt es Anfangs schwierig, sich Hosen mit Knöpfen selbst anzuziehen, so dass der Drang zur Selbstständigkeit behindert wird.

Trotz der Nachteile wollen wir Ihnen diese Option jedoch nicht vorenthalten, da der typische Hosenknopf ein wichtiges Gestaltungselement sein kann.

Die Option "Bündchen" beschreibt einen Bauchabschluss aus Strickbündchen. Strickbündchen sind, in entsprechender Qualität, hochelastisch und formstabil und im Vergleich zum ebenfalls elastischen Jerseystoff dicker.

Bündchen sind die bequemste Bauchabschluss-Variante für Hosen. Sie drücken nicht an der Hüfte und bieten trotzdem sicheren Halt. Unsere Empfehlung!

Die Option "Bündchen" steht für Latzhosen nicht zur Verfügung. Latzhosen im klassischen Sinne verfügen über keinen Bauchabschluss, da die Hose durch die Träger gehalten wird. Knopf, Band und Gummizug sind bei Latzhosen daher nur kosmetischer Natur.

Das Hosenband, bzw. die Kordel, ist ein Kompromiss aus Tragekomfort und Preis. Im Gegensatz zur Knopf-Variante kann das Hosenband mit wenigen Handgriffen dem Hüft- und Bauchumfang angepasst werden.

Ein zu eng geknotetes Hosenband ist jedoch unbequem und kann die Babyhaut einschnüren. Sitzt das Hosenband zu locker, rutscht die Hose. Daher empfiehlt sich ein Hosenband nur, wenn es für die Gesamtoptik der Hose einen Mehrwert bietet.

Wenn Sie sich einen dehnbaren Bauchabschluss wünschen, aber Ihnen ein Bündchen nicht zusagt, empfiehlt sich eine Hose mit eingenähtem "Gummizug". Da Gummizüge jedoch schmaler als Bündchenabschlüsse sind, bieten sie etwas weniger Komfort.

Beinabschluss

Bei umgesäumten Hosenbeinen wird der Stoff am Ende des Hosenbeines nach innen umgeschlagen und angenäht. So entsteht ein sauberer und robuster Abschluss. Umgesäumte Hosen sorgen für mehr Luftzirkulation unter dem Stoff, da sie nicht so eng anliegen wie Bündchen.

Der Beinabschluss aus Bündchenstoff ist bei der klassischen Pumphose die Regel. Bündchen lassen sich aber auch mit anderen Hosentypen kombinieren. Das dehnbare Bündchen schmiegt sich an das Bein an, so dass weder kalte Luft noch Schmutz unter die Hose dringen.

Ein weiterer Vorteil: Hosen mit Bündchen können mitwachsen. Ist die Hose noch zu groß, rutscht das Hosenbein dank der Bündchen nicht tiefer als gewollt. Wenn sie die Bündchen in extra lang bestellen, können Sie diese nach innen umschlagen und somit noch länger vom Mitwachs-Effekt profitieren. Sollte dies gewünscht sein, bitten wir um einen Hinweis im Infofeld im letzten Schritt.

Hosentaschen

Im sechsten Schritt können Sie Ihre Hose mit Vordertaschen ausstatten, im siebsten Schritt können Sie Gesäßtaschen auswählen. Wenn Sie keine Taschen wünschen, klicken Sie bitte auf den Button "Keine Taschen".

Bei der Eingrifftasche verläuft die Öffnung bei Vordertaschen von der Gürtellinie bis zur Seitennaht. Von außen ist lediglich der Eingriff zu sehen. Der Taschenbeutel befindet sich auf der Innenseite der Hose.

Die Aufsatztasche wird von außen auf die Hose genäht. Der Taschenbeutel ist also sichtbar und kann optische Akzente setzen. Typische Aufsatztaschen sind z.B. die Gesäßtaschen bei Jeanshosen oder die Seitentaschen bei Cargohosen.

Sollten Sie zuvor die Option "Latzhose" ausgewählt haben, können Sie diese mit einer Bauchtasche ausstatten. Bei der Bauchtasche handelt es sich in der Standardvariante um eine Aufsatztasche. Die Bauchtasche lässt sich mit den Eingriff- oder Aufsatztaschen auf der Vorderhose kombinieren.

Stoffanzahl

Wir bieten Ihnen Hosen an, welche wir aus einem Stoff oder aus zwei verschiedenen Stoffen fertigen.

Wenn Sie für den Bauch- oder Beinabschluss Bündchen ausgewählt haben, zählt der Bündchenstoff als weiterer Stoff, so dass die Hose aus maximal drei Stoffen bestehen kann.

Sollten Sie sich für eine Babyhose aus zwei Stoffen entscheiden, teilen Sie uns die Aufteilung der Stoffe bitte im Textfeld während des letzten Schritts mit.

Liegen uns keine weiteren Informationen vor, werden wir das linke Hosenbein sowie die dazugehörige Seite aus dem ersten Stoff und die rechte Seite aus dem zweiten Stoff nähen. Die Taschen werden aus dem jeweiligen Stoff der anderen Seite als Kontrast genäht.

Stoffauswahl

Wir stellen Ihnen eine kleine Auswahl von hochwertigen Stoffen des deutschen Traditionsunternehmens "Westfalenstoffe" zur Verfügung.
Die auswählbaren Stoffe weisen alle das Qualitätssiegel "STANDARD 100 by OEKO-TEX®" auf und sind somit bestens für die Herstellung von Babykleidung geeignet. Weiteres über die von uns verwendeten Materialien finden sie hier!

Um Ihnen noch mehr Individualität zu bieten, vernäht Babys-Schneiderlein jedoch auch jeden anderen Stoff, welchen Sie uns zur Verfügung stellen.
Senden Sie uns doch Ihren liebsten Schwangerschaftspullover zu, für welchen Sie keine Verwendung mehr haben, und wir erschaffen für Ihr Baby neue Kleidungsstücke daraus.
Alternativ können Sie auch Stoff bei den zahlreichen Online-Händler bestellen oder durch uns bestellen lassen.

Klicken Sie einfach auf den Button "Eigener Stoff" und teilen Sie uns alles weitere in dem anschließenden Textformular mit. Rufen Sie uns auch gerne an.

Hinweis zu geschützten Stoffen von Disney und Co.!

Im Internet werden viele Stoffe mit beliebten Motiven von Kinderserien und Filmen angeboten.
Die Stoffhersteller bezahlen eine Lizenzgebühr, um diese Motive für Ihre Stoffe verwenden zu dürfen.
Diese Lizenz wird aber nicht auf den Käufer der Stoffe übertragen. Er darf den Stoff für private Zwecke nutzen, jedoch nicht gewerblich.
Wenn Sie uns Ihren Wunschstoff zusenden, darf dieser jedoch mit geschützten Motiven bedruckt sein, da sich unsere Leistung in dem Fall nur auf die Näharbeiten beschränkt ist.
Sollten Sie die genähte Hose weiterverkaufen wollen, stellt dies jedoch (streng genommen) wieder eine Verletzung der Markenrechte der jeweiligen Unternehmen wie Disney dar.

Link zum Warenkorb. Link zum Kontaktformular. Zum Seitenanfang springen.